Sobald die Beweggründe für die Anregung einer öffentlichen Diskussion In diesem Dokument und in Artikel 28 des Übereinkommens von Oviedo beschreibt der Überbegriff «öffentliche Diskussion» den diskursiven Austausch im öffentlichen Raum (ausserhalb des berufsbezogenen Kontextes), der es Einzelpersonen und Gruppen ermöglicht, unterschiedliche Interessen in Bereichen, die uns (potenziell) alle betreffen, auszumachen, zu erörtern und miteinander in Einklang zu bringen . geklärt sind, stellt sich die Frage, wie die konkreten Ziele dieser Diskussion lauten. Welche Ergebnisse sind zu erwarten und welcher Nutzen soll für wen erreicht werden? Auch hier kann es, je nach beteiligten Stakeholdern, mehr als ein Ziel und unterschiedliche Nutzen geben.

BEISPIELE BEISPIELE

Belarus - Rechte und Pflichten von Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten innerhalb moderner Gesundheitssystem (ethische und rechtliche Fragen) (2018)

Bei der öffentlichen Diskussion über «die Rechte und Pflichten von Ärztinnen und Ärzten sowie Patientinnen und Patienten innerhalb moderner Gesundheitssysteme (ethische und rechtliche Fragen 2018–2019)» ging es vor allem darum, die Patientinnen und Patienten über ihre Rechte aufzuklären und die Ärztinnen und Ärzte an ihre Pflichten zu erinnern, einschliesslich der Kenntnis der neuen Gesetzgebung und der ethischen Praktiken.

Frankreich – Öffentliche Diskussion über das Bioethikgesetz (2018)

Die Medien spielten bei den in Frankreich durchgeführten «Generalständen» eine anerkanntermassen bedeutende Rolle. Zudem wurden im Vorfeld der öffentlichen Diskussionen Schulungen für Medienfachleute organisiert, um im Hinblick auf die ausgewählten Themen und deren ethische Implikationen eine ausgewogene Berichterstattung zu fördern.

Zypern – Sensibilisierungswoche (2018)

Im Zusammenhang mit der in Zypern 2018 organisierten Sensibilisierungswoche über Alters- und Pflegeheime wurde ein Verhaltenskodex erarbeitet, der den Journalistinnen und Journalisten sowie den Medien bei der Berichterstattung über verschiedene Aspekte der Altenpflege als Anleitung dienen soll.

Deutschland – Öffentliche Diskussion über Genomchirurgie (2019)

Im Rahmen der 2019 lancierten Diskussion über die Genomchirurgie (Genomchirurgie im gesellschaftlichen Diskurs) wurden zwei Schulungsveranstaltungen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Fachleuten aus den Bereichen Biologie, Medizin, Ethik und Recht organisiert, um Journalistinnen und Journalisten sowie Redaktorinnen und Redaktoren das Thema Genomchirurgie aus verschiedenen Blickwinkeln näherzubringen. Ziel war die Sicherstellung einer fundierten Medienberichterstattung zum Thema.

Finnland – Überweisung von Bürgerinitiativen an das Parlament (2012)

Die Bürgerinnen und Bürger können sich im Zusammenhang mit Fragen, die sie beschäftigen, mittels Einreichung von Initiativen[HO1] über eine 2012 aufgeschaltete offizielle Website direkt an den Gesetzgeber wenden. Wird eine Initiative von mehr als 50 000 Finnen unterzeichnet, muss sich das Parlament mit dieser befassen.


BEISPIELE :