Zurück

Zweite Auflage der „Junior-Kristallwaage der Justiz“

CEPEJ Strassburg 15. Juli 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Zweite Auflage der „Junior-Kristallwaage der Justiz“

Die „Junior-Kristallwaage der Justiz“ ist eine Auszeichnung, die gemeinsam von der Europäischen Kommission für die Wirksamkeit der Justiz (CEPEJ) und der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Straßburg organisiert wird, und ergänzt den bestehenden Preis „Kristallwaage der Justiz“. Sie steht Master-Studierenden von juristischen Fakultäten in einem Mitgliedsstaat des Europarates oder einem Beobachterstaat bei der CEPEJ offen und wird abwechselnd mit der „Kristallwaage der Justiz“ alle zwei Jahre vergeben. Bei der Ausgabe 2022 haben die Studierenden-Teams die Aufgabe, eines der Siegerprojekte der „Kristallwaage der Justiz 2021“ zu verteidigen. Sie sollen die innovativen Aspekte des Projekts durch rechtliche Analyse und Forschungsarbeit hervorheben und die mögliche Umsetzung in andere Zusammenhänge oder Länder untersuchen.

Stichtag für Bewerbungen ist der 20. November 2021. Bis 1. April 2022 läuft die Frist für die Einreichung des vollständigen Dossiers mit einer rechtlichen Analyse eines der Siegerprojekte der „Kristallwaage der Justiz 2021“, einer Forschungsarbeit über dessen mögliche Umsetzung in anderen Zusammenhängen oder Ländern und einer Zusammenfassung des eingereichten Dossiers. Die Verleihung des Preises „Junior-Kristallwaage der Justiz“ wird im Rahmen der Plenarsitzung der CEPEJ im Juni 2022 stattfinden. Das siegreiche Team wird eingeladen, sein Projekt vor den CEPEJ-Mitglieds- und -Beobachterstaaten vorzustellen.


 Reglement des Preises und Bewerbungsformular (Word / PDF)


 Weitere Informationen über die „Junior-Kristallwaage der Justiz“ [EN]


Termine Termine
2. DEZEMBER 2021 STRAẞBURG

10 Jahre MEDICRIME-Übereinkommen

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter