10 Jahre Konvention des Europarats gegen Menschenhandel

Straßburg 22. Mai
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF

Über 150 Fachleute treffen sich zu einer Konferenz aus Anlass des Inkrafttretens der Konvention des Europarats gegen Menschenhandel vor nunmehr zehn Jahren. Im Mittelpunkt der Konferenzthemen stehen erfolgte Hilfestellungen für Opfer von Menschenhandel, Rückwirkungen der Konvention auf Politik und Praxis in Europa, sowie Herausforderungen, die es noch zu bewältigen gilt. Als Teilnehmer erwartet werden u. a. Vertreter verschiedener internationaler Organisationen, staatlicher Behörden und einer Reihe von NGOs.

Mehr Informationen, Programm und Hintergrunddokument

 Kontakt in Straßburg: Jaime Rodriguez, Telefon +33 3 90 21 47 04

 Kontakt in Brüssel: Andrew Cutting, Telefon +32 485 21 72 02


Internationaler Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt

Straßburg 22. Mai
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF

Aus Anlass des Internationalen Tages zur Erhaltung der Artenvielfalt startet die Berner Konvention über die Erhaltung der europäischen wildlebenden Pflanzen und Tiere und ihrer natürlichen Lebensräume über die sozialen Netzwerke ihre Kampagne Not Alone. Die Kampagne ist dem Problem der immer häufiger auftretenden Hitzewellen in den Städten gewidmet und will ein verstärktes Bewusstsein dafür schaffen, dass Biodiversität einen wichtigen Beitrag zum menschlichen Wohlbefinden leisten kann und die Folgen des Klimawandels abzuschwächen vermag.

Kontakt: Giuseppe Zaffuto, Tel. +33 3 90 21 56 04


Ansonsten...

17.-22. Mai, Republik Moldau

 Der Kongress der Gemeinden und Regionen beobachtet mit einer Delegation die auf den 20. Mai vorgezogenen Kommunalwahlen in sieben Gemeinden, darunter in den Städte Chisinau und Balti. Die Delegation steht unter der Leitung der Präsidentin der Kammer der Regionen des Kongresses, Gunn Marit Helgesen.
Weitere Informationen

 

21.-23. Mai, Griechenland

PACE-Präsident Michele Nicoletti wird dem Land einen offiziellen Besuch abstatten. er trifft insbesondere den Präsidenten der Republik, den Premierminister, den Sprecher des Parlaments und den Außenminister.

 

21.-25. Mai, Albanien

Menschenrechtskommissarin  Dunja Mijatović wird dem Land einen Besuch abstatten und sich dabei auf die Rechte von Kindern, die Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen und den Zugang zu Rechtshilfe konzentrieren.

 

22. Mai, Straßburg

Schriftliche Bekanntgabe von elf Urteilen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, in Fälle, die Albanien, Kroatien, Ungarn, Malta, Slowenien und die Ukraine betreffen.
Weitere Informationen - Website des EGMR, Tel. +33 3 90 21 42 08

 

23. Mai, Straßburg

Generalsekretär Thorbjørn Jagland unterzeichnet ein Kooperationsabkommen mit den europäischen Verbänden der Internet-Service-Anbieter (EuroISPA) und dem IT-Sicherheits- und Leistungsunternehmen Cloudflare. Vor kurzem waren bereits acht Technologieunternehmen und sechs Verbände eine solche Partnerschaft mit dem Europarat eingegangen, mit dem Ziel der Förderung von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Internet.

 

23. Mai, Straßburg

Mündliche Verhandlung vor der Großen Kammer des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte im Fall Georgien gegen Russland (II) 9:15 Uhr.
Dieser Fall betrifft den bewaffneten Konflikt zwischen Georgien und der russischen Föderation im August 2008 und dessen Nachwirkungen.

Informationen - Website des EGMR, Telefon +33 3 90 21 42 08

 

23.-25. Mai, Jerewan

Giuseppe Galati und Yuliya Lovochkina, PACE-Ko-Berichterstatter für die Überwachung der Erfüllung und Einhaltung der von Armenien dem Europarat gegenüber eingegangenen Verpflichtungen, reisen zu einem Informationsbesuch nach Jerewan.

 

24. Mai, Straßburg

 Generalsekretär Thorbjørn Jagland hält Sitzungen mit David Stanton, Minister für Chancengleichheit, Immigration und Integration von Irland, und Victoria Iftodi, Justizministerin der Republik Moldau ab.
Kontakt:
Daniel Höltgen, Tel. +33 6 68 29 87 51

 

24. Mai, Straßburg, (Agora-Gebäude, Raum G02/03)

Die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) veranstaltet eine Auftaktkonferenz für ihre neuen Standards für die Einrichtung und Arbeitsweise von Gleichstellungsstellen und hält gleichzeitig ihr Jahresseminar für Gleichstellungsstellen ab. Die Medien sind um 9.15 Uhr zur Eröffnungsrede eingeladen, die von der Generaldirektorin für Demokratie, Snežana Samardžic-Marcovic, gehalten wird. Weitere Teilnehmer sind u. a. der irische Minister für Gleichstellung, Immigration und Integration, David Stanton, und der französische Bürgerbeauftragte (Défenseur des droits), Jacques Toubon.
Kontakt:
Tatiana Baeva, Tel. +33 3 88 41 21 41

 

24. Mai, Straßburg

Schriftliche Bekanntgabe von drei Urteilen und/oder Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, in Fälle, die Dänemark und Frankreich betreffen.
Weitere Informationen - Website des EGMR, Tel. +33 3 90 21 42 08

 

24. Mai, Nancy, Frankreich (Rathaus, 18:30 Uhr)

Im Rahmen des Europamonats veranstaltet die Stadt eine Konferenz über die Kulturwege des Europarates. Eine Ausstellung präsentiert eine Reihe von Kulturwegen, die zum Teil durch die französische Region Grand Est verlaufen: Europäisches Jugendstil-Netzwerk, Europäische Routen des Jüdischen Erbes, Cluniazensische Stätten in Europa, Iter Vitis, Europäische Route der Zisterzienserabteien, und die Via Habsburg.
Weitere Informationen - Kontakt: Estelle Steiner, Tel. +33 3 88 41 33 35


Kontakt zum Europarat Kontakt zum Europarat

Abteilung des Europarats für Medienbeziehungen:

pressunit@coe.int
 

+33 3 88 41 25 60