Zurück

Erklärung zum Internationalen Tag der Migranten

Integration von Migranten ist eine Chance für die Gegenwart und Zukunft Europas
Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge Straßburg 18. Dezember 2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Erklärung zum Internationalen Tag der Migranten

Europa ist seit jeher ein Kontinent voller Diversität, und Migration war schon immer ein Teil seiner Geschichte.

Der massive Zustrom nach Europa in den letzten Jahren stellt unseren Kontinent vor vielfältige Herausforderungen. Viele Länder mühen sich, die Menschenrechte und grundlegenden Freiheiten von Migranten und Flüchtlingen zu garantieren. Die Stimmen derer, die Migranten als Bedrohung der öffentlichen Ordnung, der nationalen Identität und der Sicherheit darstellen, sind lauter geworden, als alle anderen.  Migrationsfeindliche politische Programme beeinflussen die Wahlergebnisse und tragen zur Ausbreitung des Populismus in Europa bei.

Nur wenn die Integration der in Europa verbleibenden Migranten und Flüchtlinge erfolgreich gelingt, können wir diesen Herausforderungen wirksam begegnen können. Der europäische Integrationsprozess wird nur dann erfolgreich sein, wenn wir diese Chance nutzen.

Wirksame Integration kann Chancen für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der europäischen Gesellschaften schaffen. Die Integration von Migranten und Flüchtlingen ist eine Maßnahme, der Sorge vieler zu begegnen: der Sorgen um den Schutz der nationalen  Sicherheit. Durch die Schaffung inklusiver Gesellschaften können wir der politischen Polarisation, der gesellschaftlichen Spaltung, dem Populismus und wachsender Reserviertheit gegenüber internationaler Kooperation begegnen.

Dies ist umso wichtiger in Bezug auf minderjährige Migranten und Flüchtlinge. Ihnen muss unsere besondere Sorge gelten, insbesondere denjenigen, die unbegleitet in Europa ankommen. Außerdem müssen wir dafür Sorge tragen, dass sie Bildungschancen nicht versäumen, sowie weitere Möglichkeiten eine Bindung zu ihren neuen Gemeinden aufzubauen. Deshalb hat der Europarat einen Aktionsplan zum Schutz von Flüchtlings- und Migrantenkindern angenommen. Die Aktivitäten, die der Plan vorschlägt, tragen erheblich zu ihrem gegenwärtigen Wohl bei und helfen ihnen, ihren Platz in unseren Gesellschaften zu finden.

Heute, am Internationalen Tag der Migranten, sollten wir uns an die Werte der Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit erinnern, welche die Arbeit des Europarats untermauern. Sie haben dazu beigetragen, dass Europa ein Zufluchtsort für Schutzbedürftige wird und für Migranten bessere Lebenschancen bietet. Wir müssen sicherstellen, dass diese Werte mit Mittelpunkt unserer Maßnahmen für Migranten und Flüchtlinge stehen. Die Entscheidungen, die wir heute treffen, haben eine Auswirkung auf unsere Zukunft.

siehe auch:
Website des Sonderbeauftragten des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge


Termine Termine
Straßburg (Foyer des Ministerkomitees, 13:00 Uhr) 17. Januar

Feierliche Verleihung des Raoul Wallenberg-Preises des Europarates

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter