Zurück

Fortschritt beim Schutz minderjähriger Flüchtlinge und Migranten in Europa

Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge Straßburg 27. September 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Shutterstock.com

Shutterstock.com

Der Europarat präsentiert die Fortschritte, die erzielt wurden, um die Sicherheit und die angemessene Behandlung von in Europa ankommenden Kindern zu gewährleisten. Diese Fortschritte gehen aus dem heute veröffentlichten Bericht „Minderjährige Flüchtlinge und Migranten in Europa“ – Fortschritt bei der Umsetzung des Aktionsplans (2017–2019) hervor.

„Mit Zufriedenheit stelle ich fest, dass der Europarat eine solide und koordinierte Antwort auf die Aufgaben und Probleme, vor denen die Mitgliedsstaaten beim Schutz minderjähriger Migrantinnen und Migranten stehen, bieten kann. Unsere gemeinsamen Bemühungen machen sich bezahlt: Alle für 2017 vorgesehenen Maßnahmen wurden erfolgreich ausgearbeitet, begonnen oder abgeschlossen, und die Maßnahmen für 2018 wurden begonnen oder sind bereits im Gang“, erklärte der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge, Tomáš Boček, der die Umsetzung des Aktionsplans zum Schutz minderjähriger Flüchtlinge und Migranten in Europa (2017–2019) koordiniert.


Follow us Follow us

       

Galerie Galerie
galleries link
Facebook Facebook
Twitter Twitter