Zurück

Venedig-Kommission veröffentlicht bei vierter und letzter Plenarsitzung 2021 Gutachten

Venedig-Kommission Venedig 14. Dezember 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Venedig-Kommission veröffentlicht bei vierter und letzter Plenarsitzung 2021 Gutachten

In ihrer letzten Plenarsitzung des Jahres, die coronabedingt erneut im Hybrid-Format abgehalten wird, haben die Verfassungsrechtsfachleute der Venedig-Kommission unter anderem Gutachten zu Albanien, Ungarn, der Republik Moldau, der Ukraine und Zypern verabschiedet. Die verabschiedeten Gutachten werden diese Woche auf der Website der Venedig-Kommission veröffentlicht.

Bei der Sitzung wurde Claire Bazy Malaurie, die seit 2010 Mitglied des französischen Verfassungsgerichts ist, zur Präsidentin der Venedig-Kommission gewählt. Sie folgt Gianni Buquicchio nach, der seit 2009 diese Funktion ausübte. Ihre zweijährige Amtszeit begann am 10. Dezember; 2023 ist eine Wiederwahl möglich. Sie gehört der Venedig-Kommission seit 2014 an.


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter