Zurück

Tunesien: Generalsekretärin bekräftigt Bekenntnis des Europarates zu verstärktem politischem Dialog

Generalsekretärin Straßburg 28. Oktober 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Tunesien: Generalsekretärin bekräftigt Bekenntnis des Europarates zu verstärktem politischem Dialog

Die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejčinović Burić, hat heute den tunesischen Minister für Kommunalverwaltung und Umwelt, Mokhtar Hammami, getroffen und so den verstärkten politischen Dialog zwischen Tunesien und dem Europarat unterstrichen. Sie begrüßte die Zusammenarbeit bei der Demokratiereform, insbesondere den Antrag Tunesiens auf den Beitritt zur GRECO (der Staatengruppe des Europarates gegen Korruption) und die Beteiligung des Landes an der Venedig-Kommission (der Europäischen Kommission für Demokratie durch Recht).

Pejčinović Burić hob zudem Tunesiens Beitritt zur Lanzarote-Konvention des Europarates, dem Übereinkommen zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch, hervor und rief das Land dazu auf, auch die Istanbul-Konvention (das Übereinkommen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt) zu verabschieden. Das Treffen fand im Rahmen der dieswöchigen Sitzung des Kongresses der Gemeinden und Regionen statt.


Termine Termine
13. – 14. November 2019 Straßburg

Internationale Kinderrechtskonferenz

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter