Zurück

Stärkung des Schutzsystems für Migranten und Flüchtlinge in Bulgarien

Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge Straßburg 23. April 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Shutterstock.com

Shutterstock.com

In einem heute veröffentlichten Bericht erkennt der Sonderbeauftragte des Generalsekretärs für Migration und Flüchtlinge, Tomáš Boček, die Anstrengungen an, die Bulgarien zur Bewältigung der Herausforderungen eines starken Zustroms von Migranten und Flüchtlinge unternommen hat, unterstreicht aber auch seine Besorgnis über die Schwierigkeiten, unter denen diese bulgarisches Territorium betreten, insbesondere an der Grenze mit der Türkei und beim Zugang zu internationalem Schutz.

"Bulgarien hat bedeutende Fortschritte bei der Einschreibung von Flüchtlingskindern in Schulen gemacht. Dennoch verläuft die soziale Eingliederung von Migranten und Flüchtlingen in den Kommunen sehr langsam, da dies nicht obligatorische Aufgabe der Kommunen ist und die Einstellung der Bevölkerung gegenüber Migranten und Flüchtlingen im Allgemeinen negativ ist", erklärt der Sonderbeauftragte.


Follow us Follow us

       

Galerie Galerie
galleries link
Facebook Facebook
Twitter Twitter