Zurück

Versammlung fordert internationalen Ad-hoc-Strafgerichtshof zur Untersuchung von Kriegsverbrechen in der Ukraine

Sitzung der Parlamentarischen Versammlung Strassburg 28. April 2022
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Versammlung fordert internationalen Ad-hoc-Strafgerichtshof zur Untersuchung von Kriegsverbrechen in der Ukraine

Die Parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE) hat alle Mitglieds- und Beobachterstaaten der Organisation dazu aufgerufen, dringend einen internationalen Ad-hoc-Strafgerichtshof einzurichten, der das Mandat erhalten sollte, „das mutmaßlich von der politischen und militärischen Führung der Russischen Föderation begangene Verbrechen der Aggression zu untersuchen und strafrechtlich zu verfolgen“.

Ein derartiger Gerichtshof sollte „die Definition des Verbrechens der Aggression anwenden“, die im Völkergewohnheitsrecht gilt. Er sollte im Hinblick auf mögliche Synergien mit dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte seinen Sitz in Straßburg haben und „die Befugnis haben, internationale Haftbefehle zu erlassen und nicht durch Staatenimmunität oder die Immunität von Staats- und Regierungschefs und anderen Vertretern des Staates eingeschränkt sein“.

Laut der einstimmig verabschiedeten Entschließung auf der Grundlage des von Aleksander Pociej (Polen, EPP/CD) erstellten Berichts ist die Versammlung entsetzt über die zahlreichen Berichte über den Einsatz von Vergewaltigung und Folter als Kriegswaffen, „welche beide im internationalen Strafrecht als Kriegsverbrechen anerkannt sind“.

Mitglieds- und Beobachterstaaten sollten die Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs unterstützen und mit ihr zusammenarbeiten und das Weltrechtsprinzip anwenden, um derartige Verbrechen zu untersuchen und strafrechtlich zu verfolgen.


 Weitere Informationen: Versammlung fordert Einrichtung eines internationalen Ad-hoc-Strafgerichtshofs, um Urheber des Verbrechens der Aggression gegen die Ukraine zur Rechenschaft zu ziehen [EN]


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter