Zurück

Umsetzung der Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Ministerkomitee Straßburg 13. März 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Umsetzung der Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Das Ministerkomitee des Europarats kommt von 13. bis 15. März auf seiner vierteljährlichen Tagung zusammen, um die Vollstreckung der Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu überwachen.

Informationen über die auf der Sitzung zu prüfenden Fälle sind online verfügbar.

Die vom Ausschuss getroffen Entscheidungen werden auf der Website des Europarats kurz nach der Sitzung veröffentlicht.

Die Mitgliedsstaaten des Europarats sind verpflichtet, die Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im Einklang mit Artikel 46 Menschenrechtskonvention durchzuführen.

Das Ministerkomitee überwacht die Umsetzung der Urteile auf Grundlage der Informationen von zuständigen nationalen Behörden, NGOs und anderen interessierten Parteien.

Kontakt:  Andrew Cutting, Sprecher/Medienreferent, Tel. +32 485 217 202
Twitter: @coe_execution #CMDH1310


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter