Zurück

COVID-19-Pandemie: Bekämpfung des dramatischen Anstiegs an Fällen von Gewalt gegen Frauen

Europarat Straßburg 20. April 2020
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
COVID-19-Pandemie: Bekämpfung des dramatischen Anstiegs an Fällen von Gewalt gegen Frauen

Seit dem Ausbruch der Pandemie ist ein dramatischer Anstieg an nachgewiesenen Fällen von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt gemeldet worden, sowohl weltweit, als auch in den Mitgliedsstaaten des Europarates.

Der Ausschuss der Vertragsstaaten des Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) hat eine Erklärung veröffentlicht, in der die Staaten, die das Übereinkommen ratifiziert haben, dazu aufgerufen werden, dessen Normen und Empfehlungen als Richtschnur für das staatliche Handeln während der Pandemie einzubeziehen.

Konkrete Beispiele für die Reaktion auf den Anstieg an Fällen von Gewalt gegen Frauen – die größtenteils aus Initiativen stammen, welche die Vertragsstaaten derzeit umsetzen – werden im Anhang der Erklärung aufgeführt.


Text der Erklärung [EN]


Website der Istanbul-Konvention [EN]


Termine Termine
23. - 27. NOVEMBER ONLINESEMINAR (11.00 – 12.45 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr MEZ)

Künstliche Intelligenz und die Beteiligung von Jugendlichen

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter