Zurück

Vorschau auf die Ausstellung „Menschenrechte – es bleibt noch viel zu tun“

Menschenrechtskommissarin Mijatović, französisches Europa- und Außenministerium und „Cartooning for Peace“ präsentieren die Ausstellung „Menschenrechte – es bleibt noch viel zu tun“
Menschenrechtskommissarin Paris 10. Dezember 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Vorschau auf die Ausstellung „Menschenrechte – es bleibt noch viel zu tun“

Am 70. Jahrestag der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte hat „Cartooning for Peace“, ein internationales Netz von Zeitungskarikaturistinnen und -karikaturisten, in Partnerschaft mit der Menschenrechtskommissarin des Europarates, Dunja Mijatović, und dem französischen Europa- und Außenministerium, die Wanderausstellung „Menschenrechte – es bleibt noch viel zu tun“ zusammengestellt.

„Die Ausstellung unterstreicht das Grundprinzip, dass alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten geboren sind. Sie lädt die Besucherinnen und Besucher dazu ein, die von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte übermittelte Vision von Hoffnung, Freiheit und Universalität in die Praxis umzusetzen“, erklärte die Menschenrechtskommissarin. „In den bei der Ausstellung präsentierten Zeichnungen werden zudem jene gewürdigt, die sich an vorderster Front für den Schutz der Menschenrechte einsetzen.“

In einer Zeit, in der die Werte und Grundsätze der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ernsthaft bedroht sind, erinnert die 30 Zeitungskarikaturen und -cartoons umfassende Ausstellung an die Relevanz der Erklärung.

Am 10. Dezember 2018, dem Tag der Menschenrechte, wird im französischen Europa- und Außenministerium in Paris eine Vorschau auf die Ausstellung von „Cartooning for Peace“ präsentiert.


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter