Zurück

Europäische Tage des Denkmals 2017

Veranstaltungen im Zeichen der wesenhaften Verbindung von Mensch und Natur
Europarat Straßburg 8. September 2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Europäische Tage des Denkmals 2017

Die Europäischen Tage des Denkmals (EHDs), eine gemeinsame Initiative von Europarat und Europäischer Kommission, umfassen zahlreiche partizipative Kulturveranstaltungen, an denen sich Bürger aus ganz Europa beteiligen. Die gesamteuropäische Ausrichtung der Veranstaltungen trägt dazu bei, die Bürger zusammenzubringen und die europäische Dimension und den Wert des Kulturerbes in den 50 Unterzeichnerstaaten des Europäischen Kulturabkommens hervorzuheben. Jedes Jahr werden mehr als 70.000 Veranstaltungen organisiert, um für das gemeinsame Erbe Europas und die Notwendigkeit, dieses zu schützen, zu sensibilisieren, die Teilhabe zu fördern sowie Kreativität und Fantasie anzuregen.

Die diesjährige Ausgabe der #EHDs legt den Schwerpunkt auf die wesenhafte Verbindung von Mensch und Natur und steht unter dem gemeinsamen Motto: „Kulturerbe und Natur: Eine Landschaft der Möglichkeiten“. Die Betonung liegt dabei auf dem Wert der Natur als Kulturerbe und der Frage, wie weit unsere Umgebung das Leben der Menschen formt und zu ihrem Wohlbefinden und sozio-ökonomischen Fortkommen beiträgt.

Vollständige Pressemitteilung - Europäische Tage des Denkmals 2017: Veranstaltungen im Zeichen der wesenhaften Verbindung von Mensch und Natur [auf Englisch]

  •  

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter