Zurück

Kampf gegen „Informationsverschmutzung“: Konferenz in San Marino

Ministerkomitee San Marino 15. Mai 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Shutterstock.com

Shutterstock.com

Auf welche Weise können wir am besten gegen „Informationsverschmutzung“ vorgehen? Seit der Brexit-Abstimmung im Vereinigten Königreich, der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten und der Entscheidung in Kenia, das Ergebnis einer landesweiten Wahl zu annullieren, wird viel darüber diskutiert, wie das Informationschaos die Demokratie beeinflusst. Noch beunruhigender sind die langfristigen Folgen gezielt gestreuter Desinformation, die Misstrauen und Verwirrung stiften und bestehende soziokulturelle Unterschiede durch Ausnutzung nationalistischer, ethnischer und religiöser Spannungen vertiefen soll.

Am 10. Mai 2019 fand in San Marino eine hochrangig besetzte Konferenz über die Gefahr der Desinformation statt. Nach Videobotschaften des Generalsekretärs des Europarates, Thorbjørn Jagland, und des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, und der Rede des Ministers für auswärtige und politische Angelegenheiten und Justiz von San Marino, Nicola Renzi, debattierten die Teilnehmenden darüber, wie man Falschmeldungen („Fake News“) bekämpfen und die Gesundheit im „postfaktischen“ Zeitalter gewährleisten kann.

Patrick Penninckx, Leiter der Abteilung für die Informationsgesellschaft des Europarates, präsentierte detailliert die einschlägige Tätigkeit des Europarates, etwa die Studie über Informationschaos, die einen soliden Konzeptrahmen zur Bekämpfung des Phänomens bietet, die Empfehlungen des Ministerkomitees über Medienvielfalt und Transparenz des Medieneigentums und über die Verantwortlichkeit von Internetvermittlern sowie die jüngsten Erklärungen des Ministerkomitees über die langfristige Finanzierbarkeit von Qualitätsjournalismus im digitalen Zeitalter und über das Manipulationspotenzial algorithmischer Prozesse.

Die Teilnehmenden an dem Forum sprachen über zahlreiche Aspekte der Desinformation, ihre Folgen für das demokratische System, den Zustand der Informationssicherheit im Zeitalter der Sozialen Medien und die Bedeutung korrekter Informationen in der Medizin.


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter