Zurück

Drahoslav Štefánek neuer Sonderbeauftragter für Migration und Flüchtlinge

Sonderbeauftragter für Migration und Flüchtlinge Straßburg 18. Dezember 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Drahoslav Štefánek neuer Sonderbeauftragter für Migration und Flüchtlinge

Anlässlich des Internationalen Tags der Migranten hat die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejčinović Burić, heute die Ernennung von Botschafter Drahoslav Štefánek zu ihrem neuen Sonderbeauftragten für Migration und Flüchtlinge bekannt gegeben.

Der Europarat beobachtet seit vielen Jahren die Lage von Flüchtlingen und Migranten; besondere Aufmerksamkeit gilt dabei dem Schutz der am stärksten gefährdeten Gruppen, etwa von unbegleiteten Kindern und allgemein von Kindern im Zusammenhang mit Migration.

Der Auftrag des Sonderbeauftragten lautet, Informationen darüber zu erheben, wie die Grundrechte von Migranten und Flüchtlingen an Ort und Stelle in den Mitgliedsstaaten geschützt werden, und Vorschläge für Maßnahmen auf innerstaatlicher und europäischer Ebene zu entwickeln, darunter auch in Verbindung mit internationalen Partnern.

Štefánek ist ausgebildeter Jurist und leitet derzeit das Büro des Europarates in Sarajewo. Davor war er Botschafter und Ständiger Vertreter der Slowakischen Republik beim Europarat sowie Generaldirektor für die Vereinten Nationen, internationale Organisationen, EU-Angelegenheiten und Menschenrechte im slowakischen Außenministerium. Außerdem leitete er die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für ein Fakultativprotokoll zur Kinderrechtskonvention. Drahoslav Štefánek promovierte an der Matej-Bel-Universität zum Doktor der Rechtswissenschaften und verfügt über Diplome der rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Bratislava und Utrecht.

Štefánek tritt sein Amt am 15. Januar 2020 an.


Events Events
10. - 11. DEZEMBER 2021 ONLINEVERANSTALTUNG

Plenarsitzung der Venedig-Kommission

Follow us Follow us

       

Galerie Galerie
galleries link
Facebook Facebook
Twitter Twitter