Zurück

Europäischer Gipfel der Parlamentspräsidenten in Straßburg

Parlamentarische Versammlung Straßburg 23. Oktober 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Europäischer Gipfel der Parlamentspräsidenten in Straßburg

Die Präsidentinnen und Präsidenten der Parlamente der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates und zahlreicher Partner-, Beobachter- und Nachbarstaaten sowie die Vorsitzenden weiterer internationaler Versammlungen treffen sich am 24. und 25. Oktober 2019 in Straßburg zu einem Europäischen Parlamentsgipfel.

Rund sechzig Parlamentspräsidentinnen und -präsidenten und dreihundert weitere Abgeordnete werden zu der von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PACE) veranstalteten Konferenz erwartet. Im Zentrum stehen Diskussionen zu den folgenden drei aktuellen Themen:

  • „Unser gemeinsames Europäisches Haus: die nächsten siebzig Jahre“, präsentiert von Richard Ferrand, Präsident der französischen Nationalversammlung, und Marina Carobbio Guscetti, Präsidentin des Schweizer Nationalrats.
  • „Die Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung: der Beitrag der Parlamente“, präsentiert von Gabriela Cuevas Barron, Präsidentin der Interparlamentarischen Union.
  • „Frauen in der Politik und im öffentlichen Diskurs – Welche Rolle können nationale Parlamente im Kampf gegen zunehmende Belästigung und Hassreden gegenüber Politikerinnen und Parlamentarierinnen spielen?“, präsentiert von Tone Wilhelmsen Trøen, Präsidentin des norwegischen Parlaments, und Michael Kaufman, Autor und Mitbegründer der Weiße-Schleifen-Kampagne.

PACE-Präsidentin Liliane Maury Pasquier und Generalsekretärin Marija Pejčinović Burić eröffnen die Konferenz am Donnerstag, den 24. Oktober um 11 Uhr.

 

Video der Eröffnungsansprache von Liliane Maury Pasquier

 

Video der Eröffnungsrede von Marija Pejčinović Burić

 


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter