Zurück

Europäischer Tag für Organspende und Transplantation 2018

Erklärung von Marija Pejčinović Burić, Vorsitzende des Ministerkomitees, Vizeministerpräsidentin und Ministerin für äußere und europäische Angelegenheiten Kroatiens
Vorsitz im Ministerkomitees Straßburg 9. Oktober 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Europäischer Tag für Organspende und Transplantation 2018

„In wenigen Tagen, am 13. Oktober 2018, wird in Chișinău in der Republik Moldau ebenso wie auf dem gesamten Kontinent der 19. Europäische Tag für Organspende und Transplantation begangen. Aus diesem Anlass unterstreicht der kroatische Vorsitz im Ministerkomitee des Europarates die Wichtigkeit der Veranstaltung, die vom Europäischen Direktorat für die Qualität von Arzneimitteln und Gesundheitsfürsorge (EDQM) jedes Jahr seit 1996 in einem anderen Land organisiert wird.

Die Transplantation von Organen, Gewebe und Zellen ist eine der großartigen Erfolgsgeschichten der heutigen Zeit. Bei zahlreichen Krankheiten ist sie die einzige lebensrettende Behandlung von Organversagen im Endstadium. Ein einziger Spender kann mit einer Organspende acht Leben retten und mit einer Gewebespende bis zu 100 Leben retten oder verbessern.

Indes warteten 2017 in den Mitgliedsstaaten des Europarates geschätzte 144 000 Menschen auf ein Spenderorgan.

Der Europäische Tag für Organspende und Transplantation zielt vor allem darauf ab, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren und Vertrauen in der Bevölkerung zu schaffen, das Engagement der Politik und der medizinischen Fachkräfte zu sichern, die öffentliche Debatte zu fördern und zu informieren, sodass jeder Mensch sich für eine Spende entscheiden und seinen Wunsch den Angehörigen mitteilen kann.

Dadurch kann jenen, die verzweifelt auf ein Transplantat warten, Hoffnung gegeben werden.

Der kroatische Vorsitz ruft alle Mitgliedsstaaten auf, dieses Anliegen zu unterstützen und den Aufruf zur Spende von Organen, Gewebe und Zellen zu verbreiten. So kann die Situationen Tausender Patientinnen und Patienten verbessert werden.“


Events Events
Follow us Follow us

       

Galerie Galerie
galleries link
Facebook Facebook
Twitter Twitter