Zurück

Europarat nimmt am Internet Governance Forum in Paris teil

Europarat Straßburg 7. November 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Europarat nimmt am Internet Governance Forum in Paris teil

Eine Delegation des Europarates wird sich an den Gesprächen beteiligen, die im Rahmen des Internet Governance Forums (IGF) im Pariser Hauptsitz der UNESCO von 12. bis 14. November stattfinden. In diesem Jahr steht das Forum unter dem Motto „Internet des Vertrauens“.

An dem Forum werden Vertreterinnen und Vertreter von Regierungsbehörden, internationalen Organisationen, Unternehmen, der Zivilgesellschaft, aus der Welt der Wissenschaft und der Technik teilnehmen. Der Europarat wird sich im gesamten Verlauf der Veranstaltung an den Debatten beteiligen, um sich für den Schutz der Menschenrechte und der Demokratie im Internet einzusetzen. Unter anderem stehen diese Themen auf der Tagesordnung: Desinformation, künstliche Intelligenz, Kinderrechte, Datenschutz, das Recht auf Privatsphäre und Hassrede.

Am Montag, den 12. November veranstalten der Europarat und die Europäische Rundfunkunion (EBU) ein Forum über die Frage, wie die Regierungsbehörden, Internetvermittler, Medien und die Zivilgesellschaft dem Informationschaos entgegentreten können (9:00 bis 10:00 Uhr, Saal XII). Grundlage der Diskussion wird der Bericht des Europarates mit dem Titel „Information Disorder: Toward an interdisciplinary framework for research and policy making“ („Informationschaos: Für einen interdisziplinären Rahmen für Forschung und Politik“) sein.


Termine Termine
Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter