European Commission against Racism and Intolerance (ECRI)

 

ECRIs Runder Tisch in der Schweiz

Hotel Bern
Bern, Dienstag 15. Juni 2004

Programm

9:30 – 9:45

ERÖFFNUNG

 

Begrüßung und einleitende Worte von Prof. Joseph VOYAME, Moderator des Vormittagsprogramms

9:45 – 10:45 THEMA I – ECRIs BERICHT ÜBER DIE SCHWEIZ

9:45 – 9:55

Einführung in die Arbeitsweise von der ECRI,

Frau Isil GACHET, Exekutivsekretärin der ECRI

9:55 – 10:15

ECRIs Bericht über die Schweiz - Schlussfolgerungen,

Dr. Jenö KALTENBACH, Mitglied der ECRI

10:15 – 10:45

Diskussion

10:45 – 11:00

Kaffeepause

11:00 – 13:00 THEMA II – DEBATTE ÜBER RASSISMUS UND FREMDENFEINDLICHKEIT IN DER ÖFFENTLICHKEIT BZW. IM ÖFFENTLICHEN BEREICH

11:00 – 11:15

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der Schweiz – Schwerpunkte,

Frau Boël SAMBUC, Vize-Präsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus

11:15 – 11:30

Rassismus und Diskriminierung gegen Schwarzafrikaner in der Schweiz,

Frau Carmel FRÖHLICHER-STINES, Carrefour de réflexion et d’action contre le racisme anti-noir

11:30 – 11:45

Praktische Initiativen zur Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit,

Herr Michele GALIZIA, Fachstelle für Rassismusbekämpfung

11:45 – 13:00

Diskussion

13:00 – 14:30

Mittagspause

14:30 – 15:45 THEMA III – NATIONALE GESETZGEBUNG ZUR BEKÄMPFUNG VON RASSISMUS UND FREMDENFEINDLICHKEIT – VORGEHENSWEISE

14:30 – 14:45

Die Allgemeine politische Empfehlung Nr. 7 von der ECRI über nationale Gesetzgebung zur Bekämpfung von Rassismus und Rassendiskriminierung,

Frau Isil GACHET, Exekutivsekretärin der ECRI

14:45 - 15:00

Entwicklung einer umfassenden Anti-Diskriminierungs-Gesetzgebung für die Schweiz – zukünftige Herausforderungen,

Prof. Marcel Alexander NIGGLI, Universität Freiburg

15:00 – 15:45

Diskussion

15:45 – 16:00

Kaffeepause

16:00 – 17:30 THEMA IV – SICH WILLKOMMEN FÜHLEN – MENSCHEN AUSLÄNDISCHER HERKUNFT IN DER SCHWEIZ

16:00 – 16:15

Der gesetzliche Rahmen für in der Schweiz lebende Ausländer,

Dr. Eduard GNESA, Direktor des Bundesamtes für Zuwanderung, Integration und Auswanderung (IMES)

16:15 – 16:30

Integrationspolitik auf lokaler und kantonaler Ebene,

Gemeinderat Oscar TOSATO, Gemeinderat der Stadt Lausanne, Direktor für Kinder, Jugend und Erziehung

16:30 – 16:45

Die Situation in der Schweiz lebender Ausländer,

Herr Claudio MICHELONI, Generalsekretär des Forums für die Integration der MigrantInnen in der Schweiz (FIM)

16:45 – 17:30

Diskussion

17:30 – 18:00

Schlussfolgerungen des Runden Tisches

 

Präsentation der Schlussfolgerungen des Runden Tisches von Prof. Bertil COTTIER, Moderator des Nachmittagsprogramms und Vize-Direktor des Schweizerischen Institut für Rechtsvergleichung