Zurück

Deutsches Jugendbildungszentrum erhält Gütesiegel des Europarates

Europarat Straßburg 2. September 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Deutsches Jugendbildungszentrum erhält Gütesiegel des Europarates

Am 31. August hat die Berliner Stiftung wannseeFORUM das Gütesiegel des Europarates für Jugendzentren für den Zeitraum 2019-2021 erhalten. Sie ist damit das 14. Jugendzentrum, das ausgezeichnet wird. Die feierliche Verleihung des Gütesiegels fand in Anwesenheit von Sigrid Klebba, Staatssekretärin in der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, und Antje Rothemund, Leiterin der Jugendabteilung des Europarates, statt.

Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, gratulierte dem Zentrum zu dem Preis. Sie zitierte den früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: „Wo Freiheit, Menschenrechte und Pluralismus sind, da ist Europa!“. Dr. Giffey begrüßte den auf Dialog sowie gegenseitigem Verständnis und Respekt beruhenden Ansatz, den das wannseeFORUM bei seiner Jugendarbeit verfolgt. Dadurch würden die jungen Menschen für die Werte Europas sensibilisiert, so die Ministerin.

Durch das Gütesiegel des Europarates für Jugendzentren werden deren Errungenschaften bei der Förderung der Werte des Europarates in der Jugendpolitik gewürdigt. Der Europäische Lenkungsausschusses für Jugendfragen (CDEJ) hat beschlossen, der Stiftung wannseeFORUM das Gütesiegel für den außergewöhnlichen pädagogischen Ansatz ihres Bildungsprogramms in den Bereichen Politik, Kultur, Neue Medien und Kunst zu verleihen. Die Stiftung wannseeForum ist das älteste Jugendbildungszentrum Berlins und richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 27 Jahren der Stadt und des Bundeslandes Berlin. Die universellen Menschenrechte und die demokratischen Werte bilden das Herzstück der Philosophie des Zentrums.


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter