Zurück

Europäische Tage des Denkmals 2019

Erklärung von Amélie de Montchalin, Vertreterin des Vorsitzes im Ministerkomitee, französische Staatssekretärin für europäische Angelegenheiten
Vorsitz im Ministerkomitee Strasbourg 20 September 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Europäische Tage des Denkmals 2019

„Am 21. und 22. September finden die diesjährigen Europäischen Tage des Denkmals statt, eine gemeinsame Initiative des Europarates und der Europäischen Union.

In fünfzig europäischen Ländern haben Millionen Menschen die Gelegenheit, die Schätze unseres gemeinsamen Kulturerbes zu besichtigen, darunter auch an Orten, die üblicherweise nicht öffentlich zugänglich sind. Die Tage des Denkmals regen zur Neugier an und erweitern das Wissen. Durch den gesamteuropäischen Charakter tragen sie insbesondere dazu bei, dass sich die Menschen näherkommen und dass ihnen die allen Europäerinnen und Europäern gemeinsamen Werte bewusst werden. Das außergewöhnliche historische und kulturelle Erbe Europas ist das sichtbare Zeichen des Austauschs zwischen den Europäerinnen und Europäern und verbindet sie mit einer gemeinsamen Geschichte, aber auch unserer gemeinsamen Zukunft.

Dies zeigten die starken Emotionen, die der Brand der Kathedrale Notre-Dame in Paris in Europa und der ganzen Welt auslöste. Die große Welle der Solidarität verdeutlichte die Bedeutung des Kulturerbes für das Zusammengehörigkeitsgefühl und die europäische Identität und somit die Wichtigkeit, es zu schützen und an die kommenden Generationen weiterzugeben.

Ich freue mich, dass die diesjährigen Tage des Denkmals dem Thema ‚Kunst und Unterhaltung‘ gewidmet sind. Durch 101 Initiativen soll das reiche Erbe, das wir teilen, in den Mittelpunkt gestellt werden.

Darüber hinaus möchte der französische Vorsitz im Ministerkomitee die Europäischen Tage des Denkmals als Gelegenheit nützen, um die Bevölkerung an den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen des Europarates zu beteiligen. Im Rahmen eines Projekts, das gemeinsam mit der Stadt Straßburg durchgeführt wird, können die Besucherinnen und Besucher des Straßburger Rathauses eine Nachstellung der ersten Sitzung des Ministerkomitees des Europarates erleben, die im August 1948 stattfand, und eine Ausstellung über die Gründung der Organisation besichtigen.“

 

Video


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter