Zurück

Ministerkomitee: Frankreich übergibt Vorsitz an Georgien

Vorsitz im Ministerkomitee Straßburg 27. November 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Ministerkomitee: Frankreich übergibt Vorsitz an Georgien

Frankreich hat heute im Rahmen einer Sitzung in Straßburg – dem Sitz des Europarates – in Anwesenheit von Vertretern der 47 Mitgliedsstaaten den Vorsitz im Ministerkomitee der Organisation an Georgien übergeben. Die französische Staatssekretärin für europäische Angelegenheiten, Amélie de Montchalin, zog eine Bilanz des Vorsitzes ihres Landes.

Der neue Vorsitzende des Ministerkomitees, Georgiens Außenminister David Salkaliani, präsentierte die Prioritäten des georgischen Vorsitzes, den das Land sechs Monate lang innehaben wird.

Dazu zählen Menschenrechte und Umweltschutz, die Beteiligung der Bevölkerung an der Entscheidungsfindung, eine kinderfreundliche Justiz und die Stärkung der Demokratie durch Bildung, Kultur und das Engagement junger Menschen.


Termine Termine
Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter