Indietro

Eine virtuelle Feier des europäischen Kulturerbes

Europäische Tage des Kulturerbes Straßburg 3. September 2020
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Eine virtuelle Feier des europäischen Kulturerbes

Tausende Kulturstätten bereiten sich darauf vor, zum ersten Mal virtuell ihre Türen zu öffnen, und zwar im Rahmen der Europäischen Tage des Kulturerbes, die der Europarat und die Europäische Union erneut gemeinsam begehen.

An den seit 1999 jährlich stattfindenden Tagen haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Orte von historischem und kulturellem Interesse zu besichtigen, die üblicherweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Doch angesichts der Coronavirus-Pandemie stehen die Teams in den einzelnen Ländern vor der neuen Aufgabe, die reichen Ressourcen online zugänglich zu machen und ein digitales Universum in Form von Video- und Bildergalerien, virtuellen Rundgängen, Podcasts, Blogs, Webinaren und weiteren Online-Veranstaltungen zu schaffen.

In diesem Jahr stehen die Tage unter dem Motto „Kultur und Bildung“: Die Themen reichen dabei von der Frage, wie Latein weiterhin unser Leben beeinflusst, bis zur Frage, wie während der Pandemie die digitale Kultur zum Mittel des künstlerischen Ausdrucks wird. Die Europäischen Tage des Kulturerbes finden bis Ende Oktober statt. Informationen über die Veranstaltungen sind hier und bei den innerstaatlichen Behörden erhältlich.


Press release
European Heritage Days 2020 celebrate “Heritage and Education: Learning for Life!”


 Covid-19 - How to explore art and culture and heritage of Europe from home


 Human rights are more important than ever in times of crisis


L'agenda L'agenda
23-27 novembre Riunione online (11:00-12:45 e 16:00-18:00 CET)

Intelligenza artificiale: Come coinvolgere i giovani?

Seguici Seguici

       

Galleria fotografica Galleria fotografica
galleries link
Facebook Facebook
@coe_ita su Twitter @coe_ita su Twitter