Zurück

Bekämpfung der Übersexualisierung von Kindern

Sitzung der Parlamentarischen Versammlung Straßburg 21. Juni 2016
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Valeriu Ghiletchi

Valeriu Ghiletchi

Die Parlamentarische Versammlung PACE hat heute Besorgnis über die Übersexualisierung von Kindern geäußert, ein weit verbreitetes Phänomen in den Medien, Marketingkampagnen und Produkten des täglichen Gebrauchs. Das Phänomen kann ernsthafte Auswirkungen auf das kindliche Selbstbewusstsein, Wohlbefinden, zwischenmenschliche Beziehungen und Chancengleichheit haben und unter bestimmten Umständen auch die körperlich und psychische Gesundheit von Kindern beeinflussen, erklärte die Versammlung.

Die Versammlung sorgt sich insbesondere über das sogenannte „Sexting“, den Austausch explizit sexueller Bilder über Mobilfunk- oder andere internetfähige Geräte, ein häufiges Problem in Schulen, was oftmals zu ernsthaften psychischen Traumata führt.

Mit der Annahme einer  Entschließung auf der Grundlage eines Berichts von Valeriu Ghiletchi (Republik Moldau, EPP/CD), ruft die PACE die Mitgliedstaaten auf, wirksame Gesetze und Maßnahmenpakete zu erlassen, um einer Übersexualisierung von Kindern vorzubeugen und sich dabei auf Studien und wissenschaftliche Datensammlungen zu stützen. (mehr...)