Zurück

Migration: Mit den Gemeinden und Regionen langfristige Lösungen entwickeln

Kongress der Gemeinden und Regionen Straßburg 26. Oktober 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Migration: Mit den Gemeinden und Regionen langfristige Lösungen entwickeln

Der Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates hat in einer Debatte am 26. Oktober die Aufgaben für Städte und Regionen im Zusammenhang mit Migrationsangelegenheiten diskutiert. An der Debatte nahmen der Sonderbeauftragte der Generalsekretärin des Europarates für Migration und Flüchtlinge, Drahoslav Štefánek, und die Berichterstatterin des Kongresses für Migrationsfragen, Erini Dourou (Griechenland, SOC/V/PD), teil.

„Migration ist ein systemisches Problem mit langfristigen Folgen und erfordert folglich langfristige Visionen und Lösungen“, so Dourou. Das Engagement für Flüchtlinge und Migranten, betonte sie, entspreche dem Bekenntnis zur „Erfüllung des grundlegenden Auftrags des Europarates: Schutz der Menschenrechte und demokratischen Werte“.

„Die Mitsprache des Kongresses in diesem Bereich ist legitim, da den Gemeinden und Regionen eine wichtige Rolle bei der Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen zukommt“, erklärte Štefánek im Rahmen der Präsentation des Aktionsplans des Europarates. Er unterstrich die Folgen der Coronavirus-Pandemie, besonders für den Zugang zu Gesundheitsversorgung und Wohnraum, sowie die zusätzliche Belastung der Gemeinden und Regionen.

Die Debatte zeigte die Notwendigkeit der Koordination aller Verwaltungsebenen, eines klaren und einheitlichen Rechtsrahmens auf europäischer Ebene und der Unterstützung durch die innerstaatlichen Regierungen und die europäische Ebene, damit die Gemeinden und Regionen in der Lage sind, Maßnahmen zur Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen umzusetzen.


 Rede von Erini Dourou [EN]

 Rede von Drahoslav Štefánek [EN]


Termine Termine
10. - 11. DEZEMBER 2021 ONLINEVERANSTALTUNG

Plenarsitzung der Venedig-Kommission

Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter