Zurück

Internationale Konferenz „Einwanderungshaft bei Kindern: Ein Ende in Sicht?“

Vorsitz im Ministerkomitee Straßburg 10. August 2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Internationale Konferenz „Einwanderungshaft bei Kindern: Ein Ende in Sicht?“

Die Konferenz findet am 25. und 26. September in Prag statt und wird vom tschechischen Vorsitz im Ministerkomitee veranstaltet. Sie bietet eine einmalige Gelegenheit zum Wissensaustausch in einer Reihe von Schlüsselbereichen wie: bestehende internationale Menschenrechtsnormen, Ansichten und Ansätze beim regionalen und universellen Monitoring, Gerichts- und gerichtsähnliche Organe, gegenwärtige Aktivitäten zur Beendigung der Einwanderungshaft bei Kindern, Anstrengungen zur Umsetzung wirksamer Alternativen zur Einwanderungshaft und weitere relevante Erfahrungen aus dem Bereich der Gewährleistung des Kindeswohls.

Weitere Informationen zur Konferenz

Videos - mit Fragen an...

  Tomáš Boček, Sondervertreter des Generalsekretärs zu Migration und Flüchtlingen
 
Christos Giakoumopoulos, Generaldirektor für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit
  Regina Jensdottir, Abteilungsleiterin und Programmkoordinatorin - Kinderrechte