Details zum Vertrag-Nr.135

Übereinkommen gegen Doping
Titel Übereinkommen gegen Doping
Referenz SEV Nr.135
Zeichnungsauflegung Straßburg, 16/11/1989  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten, anderen Staatsparteien zur Europäischen Kulturellen Versammlung, Nichtmitgliedstaaten, die an seiner Weiterentwicklung und zum Beitritt durch anderen Nichtmitgliedstaaten teilgenommen haben
Inkrafttreten 01/03/1990  - 5 Ratifizierungen umfassend 4 Staatenmitglieder.
Zusammenfassung

La Convenzione fissa le norme obbligatorie per l’armonizzazione dei regolamenti anti-doping. In particolare, si tratta:

  • della diminuzione della possibilità di procurarsi e di utilizzare droghe quali gli steroidi anabolizzanti;
  • dell’aiuto ai finanziamenti dei test anti-doping;
  • dello stabilire un legame tra la rigida applicazione della regolamentazione anti-doping e il sovvenzionamento alle organizzazione sportive nonché agli sportivi di entrambi i sessi;
  • dei controlli anti-doping regolari tanto nell’ambito che al di fuori delle gare sportive, comprese quelle in altri Paesi.

La Convenzione contiene un elenco di riferimento di sostanza proibite. Un gruppo di controllo costituito specificamente a tale scopo riesamina periodicamente questo elenco e controlla l’applicazione della Convenzione.

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Protokolle
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.