Details zum Vertrag-Nr.073

Europäisches Übereinkommen über die Übertragung der Strafverfolgung
Titel Europäisches Übereinkommen über die Übertragung der Strafverfolgung
Referenz SEV Nr.073
Zeichnungsauflegung Straßburg, 15/05/1972  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 30/03/1978  - 3 Ratifikationen.
Zusammenfassung

Under this Convention any Party may request another Party to take proceedings against a suspected person in its stead.

Such a request may be made: if the suspected person is normally resident in the requested State or if he/she is a national of that State; if he/she is to serve a prison sentence or face other proceedings in that State; if the transfer of proceedings is warranted in the interests of a fair trial or if the enforcement in the requested State of a sentence, if one were passed, is likely to improve the prospects of his/her social rehabilitation.

The requested State may not refuse acceptance of the request except in specific cases and in particular if it considers that the offence is of a political nature or that the request is based on considerations of race, religion or nationality.

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.