Details zum Vertrag-Nr.024

Europäisches Auslieferungsübereinkommen
Titel Europäisches Auslieferungsübereinkommen
Referenz SEV Nr.024
Zeichnungsauflegung Paris, 13/12/1957  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 18/04/1960  - 3 Ratifikationen.
Zusammenfassung

The European Convention on Extradition provides for the extradition between Parties of persons wanted for criminal proceedings or for the carrying out of a sentence. The Convention does not apply to political or military offences and any Party may refuse to extradite its own citizens to a foreign country.

With regard to fiscal offences (taxes, duties, customs) extradition may only be granted if the Parties have decided so in respect of any such offence or category of offences. Extradition may also be refused if the person claimed risks the death penalty under the law of the requesting State.

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Protokolle
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.