Back

Der Preis für demokratische Innovation 2018 geht an …

Weltforum für Demokratie Straßburg 21. November 2018
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Der Preis für demokratische Innovation 2018 geht an …

Im Rahmen der Abschlusssitzung des Weltforums für Demokratie hat der Europarat heute angekündigt, dass er den Preis für demokratische Innovation in diesem Jahr an die Initiative „Selbstvertretung von Frauen an kenianischen Gerichten“ verleiht.

Drei der rund dreißig im Laufe des Forums präsentierten Initiativen wurden vor der Abstimmung in die engere Auswahl aufgenommen:

  • „Strajk kobiet“ („Frauenstreik“), Polen (Ideen-Werkstatt 3: Ist #MeToo das neue Modell für Frauenrechtskampagnen?)
  • „Musawah“, eine globale Bewegung für Gleichheit und Gerechtigkeit in der muslimischen Familie (eine Initiative, die ausnahmsweise während einer Diskussionsrunde vorgestellt wurde [Runder Tisch 8: Glaube und Feminismus – Können Frauen mehr Macht in Religionsgemeinschaften erlangen?])
  • „Selbstvertretung von Frauen an kenianischen Gerichten“, FIDA (Verband der Rechtsanwältinnen), Kenia (Ideen-Werkstatt 11: Wie können Frauen mithilfe der Gesetze gegen geschlechtsspezifische Gewalt kämpfen?)

An dem Forum nahmen 2000 Personen aus 80 Ländern teil, 200 von ihnen ergriffen aktiv das Wort. Im Mittelpunkt der Diskussionen standen konkrete Initiativen zu den Themen Geschlechtergleichstellung und Frauenrechte.


Follow us Follow us

       

Galleries Galleries
galleries link
Facebook Facebook
@coe on twitter @coe on twitter