17. Filmfestival von Sarajevo 2011

Diese internationale und kulturelle Veranstaltung, die 1995 auf dem Höhepunkt der Belagerung der bosnischen Hauptstadt zum ersten Mal veranstaltet wurde, hat das Ziel, das regionale Filmschaffen und regionale Autoren zu unterstützen und zu fördern. In diesem Jahr findet das Festival vom 22. bis 30. Juli statt.

Im Rahmen des Festivals werden Kurzfilme und Spielfilme junger Regisseure aus Ost- und Südeuropa gezeigt. Daneben werden auch unabhängige Produktionen vorgeführt. Das Festival ist die professionelle Plattform für die Siebente Kunst in einer Region, in der der Europarat traditionell sehr aktiv ist. Die Problem- und Fragestellungen in den teilnehmenden Filmen decken sich sehr häufig mit den vom Europarat vertretenen Werten. Darüber hinaus wurden zahlreiche teilnehmende Filme von Eurimages, dem Unterstützungsfonds des Europarates für den europäischen Film, kofinanziert.

Zusammenleben Zusammenleben
Der Europarat beim Filmfestival von Sarajevo 2011

Dieses Jahr wird der Europarat das Thema „Menschenrechte“ mit einem Vortrag und einer Debatte über den Bericht der Gruppe namhafter Persönlichkeiten mit dem Titel "Zusammenleben: die Verbindung von Vielfalt und Freiheit im Europa des 21. Jahrhunderts” auf dem Festival zur Sprache bringen.

Die Direktion für Kommunikation, in enger Zusammenarbeit mit dem Büro des Europarates in Bosnien und Herzegowina, plant eine Reihe von Veranstaltungen, nicht nur um die Vielfalt unseres Kontinentes zu feiern, sondern auch um die Herausforderungen zu diskutieren, denen die europäische Gesellschaft heute gegenübersteht, wie z. B. Fremdenfeindlichkeit, die Zunahme von Extremismus und Intoleranz.

TV-Spot TV-Spot

„Zusammenleben - unerwartete Freundschaft“
Zur Unterstützung der Botschaft „Zusammenleben in Vielfalt“ wurde vom Europarat ein TV-Spot produziert. Der Spot wurde am 22. Juli auf dem Filmfestival von Sarajevo zum ersten Mal präsentiert und dann jeweils zu Beginn jedes Films auf diesem Festival ausgestrahlt.

Aktivitäten des Europarates Aktivitäten des Europarates
Aktivitäten des Europarates beim Filmfestival von Sarajevo:
  • 21. Juli, 10 Uhr, Cafe/Restaurant Garden

Pressekonferenz zur Ankündigung der geplanten Aktivitäten des Europarates während des 17. Filmfestivals von Sarajevo

  • 26. Juli, 12 - 14 Uhr

Vorführung eines Dokumentarfilms mit dem Titel "Understand me, understand us", produziert von bosnischen Teenagern, anschließend Debatte über Freiheit der Meinungsäußerung und Religion

  • 27. Juli, 11 - 13 Uhr, Multiplex cinema

Sondertag zu Menschenrechten, Runder Tisch "Zusammenleben in Vielfalt und Freiheit"

  • 28. Juli, 10.30 - 18.30 Uhr, Hotel Europe

Regionales Forum 2011: Präsentation der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle über Trends des Jahres 2010 in den Bereichen Verleih und Filmtheater des europäischen Kinomarktes und Bericht über Filmförderung in Europa

  • 29. Juli, 17.30 Uhr, Teen Arena

"Ode an die Freude", Europäische Hymne, Hip-Hop-Version von Flo-M

  • 30. Juli, 11 - 17 Uhr

Stand des Europarates am “Familientag”. Malwettbewerb "Zusammenleben in Frieden und Vielfalt"

  • 30. Juli, 8 Uhr, Nationaltheater

Preisverleihung: Eurimages-Preis für die Entwicklung einer Koproduktion