Die Weltorganisation für Tourismus (englisch: World Tourism Organization oder UNWTO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen zur Förderung verantwortlichen, nachhaltigen und universell zugänglichen Tourismus. Weltweit bietet die UNWTO dem Sektor Rat und Hilfe bei der Förderung von Wissen und Tourismusinitiativen.

Die UNWTO hat 156 Mitglieder, 6 assoziierte Mitglieder und mehr als 400 angegliederte Mitglieder, die den privaten Sektor, Bildungsinstitutionen, Tourismusverbände und lokale Tourismusbehörden vertreten.

Im September 2016 unterzeichneten der Generalsekretär des Europarates, Herr Thorbjørn Jagland, und der Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus, Herr Taleb Rifai, eine zweijährige Absichtserklärung zur Hebung von Synergien und Stärkung gemeinsamer Maßnahmen der beiden internationalen Organisationen.

Das Ziel der Absichtserklärung ist es, die Zusammenarbeit zwischen UNWTO und Europarat im Rahmen des erweiterten Teilabkommens über Kulturrouten zu stärken, enge Zusammenarbeit im Bereich der Entwicklung von nachhaltigem Kulturtourismus zu fördern und zu stärken und Initiativen zur Hebung des Profils der beiden internationalen Organisation auf internationalem, nationalem und regionalem Niveau zu identifizieren. Die UNWTO hat seit 2015 Beobachterstatus beim erweiterten Teilabkommen.

Diese Zusammenarbeit kann bereits ein Vorzeigeprojekt vorweisen: das Phönizier-Kulturrouten-Tourismusprogramm, eine Zusammenarbeit, gestaltet um eine authentischere, gemeindebasierte Erfahrung entlang der drei Kulturroutentourismusrouten zu ermöglichen, die zur Entwicklung eines neuen Modells für nachhaltigen und inklusiven Tourismus beitragen soll.

@CultureRoutes