2013 zertifizierte „Kulturroute des Europarates“

 

1685 begann eine Ära der Verfolgung, nachdem der französische König Ludwig XIV. das Edikt von Nantes widerrufen hatte. 200.000 Hugenotten suchten Zuflucht in den protestantischen Ländern Europas und der Welt. Die Waldenser aus den Tälern des Piemonts gingen ebenfalls ins Exil und folgten dem gleichen Weg. Diese ca. 2.000 km lange internationale Route verfolgt den historischen Weg, der während dieses Exils beschritten wurde.

 

Kulturelles Erbe

Die verbannten Hugenotten und Waldenser reisten nach Genf in der Schweiz und nach Deutschland, wo man sie willkommen hieß und wo sie ein neues Leben beginnen konnten. Entlang des Wegs ließen sich zahlreiche Hugenotten und Waldenser in Siedlungen nieder und diese stellen nicht nur ein reiches kulturelles Erbe dar, sondern auch eine Erinnerung an die religiöse Verfolgung, Vertreibung, Migration und Integration.

 

Die Reise in der heutigen Zeit

Die Reise beginnt in Le Poët-Laval (Drôme, Frankreich) oder Mialet (Cévennes, Frankreich) und in Saluzzo (Piemont, Italien), Baden-Württemberg und Hessen und verläuft bis nach Bad Karlshafen (Deutschland). Der Kulturweg ist auch reich an kulturellen und historischen Attraktionen sowie an landschaftlicher Vielfalt und Schönheit. Die Teilnehmer an dieser Wanderung entdecken die vielfältigen europäischen Kulturen und die gemeinsame Geschichte, erfreuen sich geselliger Momente durch die Begegnung mit Anderen und entwickeln ein tiefergehendes Verständnis.

Die Werte des Europarates

Der Wanderweg möchte auf das historische Exil der Hugenotten und Waldenser hinweisen und ihre schrittweise Integration in die Gastländer, einer Komponente unserer gemeinsamen europäischen Geschichte und unseres kulturellen Erbes. Er unterstreicht auch die europäischen Kernwerte Freiheit, Achtung der Menschenrechte, Toleranz und Solidarität.

 

Union Internationale "Sur les pas des Huguenots et des Vaudois"
c/o Communauté de Communes du Pays de Dieulefit
8 rue garde de Dieu
FR-26220 Dieulefit (FRANCE)
info@surlespasdeshuguenots.eu

Jean-Louis HILAIRE, Präsident
jlhilaire@gmail.com

Johannes MELSEN, Projektmanager
info@surlespasdeshuguenots.eu

Emily DIAS GOMES-LEMERCIER, Sekretärin
Tel : +33 (0) 475 53 32 11
admin@surlespasdeshuguenots.eu

Offizielle Website
www.surlespasdeshuguenots.eu


Mit der Unterstützung von: