Zertifizierte „Kulturroute des Europarates“ 2004

Wolfgang Amadeus Mozart war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Musikgeschichte und der westlichen Kultur insgesamt. Die meiste Zeit seines Lebens verbrachte er mit Reisen durch Europa, um seine Ausbildung fortzuführen, andere Musikstile kennenzulernen und Kontakte mit anderen Musikern und Komponisten zu knüpfen. Obwohl er bereits im frühen Alter von nur 35 Jahren starb, war Mozart über zehn Jahre lang auf Reisen. Er hat somit ein Drittel seines Lebens auf Reisen verbracht und kann als erste wahrhaft europäische Persönlichkeit im Bereich der Musik, aber auch darüber hinaus betrachtet werden.

Kulturelles Erbe

Alle Reisen, die Mozart von 1762 bis 1791 unternahm, wurden auf der Grundlage von Mozarts Korrespondenz und anderer Originaldokumente dokumentiert und können von den Reisenden nachverfolgt werden. Von der ersten Tour, die den jungen Mozart von Salzburg nach München führte, bis zu seiner letzten Reise von Wien nach Prag wird ein großer Teil Europas bereist, der 10 Länder und über 200 Sehenswürdigkeiten einschließt.  Neben den touristischen Angeboten gibt es Dutzende von Gelegenheiten für künstlerische, kulturelle, Bildungs- und wissenschaftliche Aktivitäten, die dem Reisenden ermöglichen, einen der faszinierendsten Musiker aller Zeiten zu entdecken.

 

Die Reise in der heutigen Zeit

Paläste und Plätze, Lustgärten, Herbergen und Hotels, Konzerthallen und Opernhäuser, Städte, Kirchen und Landschaften: es gibt keine bessere Möglichkeit, etwas über das Leben und die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart zu erfahren, als seinen Spuren durch Europa zu folgen und einige der bedeutendsten Stätten für Musik, Kunst und Architektur des europäischen Kulturerbes zu besuchen.

Die Werte des Europarates

Musik ist eine universelle Sprache, die alle Menschen vereint. Dieser Kulturweg bewahrt aus diesem Grund das kulturelle Erbe rund um seinen Namensgeber und stärkt darüber hinaus den interkulturellen Dialog. Die Städte, die Mozart besuchte, arbeiten zusammen an der Förderung des Wissens über diesen genialen Musiker und stärken die Idee einer gemeinsamen europäischen Identität durch künstlerische, akademische, touristische und Bildungsprojekte.

Kontakte

Europäische Mozart Wege e.V.
Sigmund Haffnergasse 3, Front stairs / 1st Floor
5020 Salzburg (AUSTRIA)

Maria MAJNO, Präsidentin
Gerhard SPITZ, Projektmanagerin
Tel: +43 (0) 699 112 80 216
office@mozartways.com

Offizielle Website
www.mozartways.com

Facebook 
European Mozart Ways