Назад

CEB ernennt Carlo Monticelli zum neuen Gouverneur

Entwicklungsbank des Europarates (CEB) Straßburg 16. Juni 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
CEB ernennt Carlo Monticelli zum neuen Gouverneur

Der Vorstand der Entwicklungsbank des Europarates (CEB) hat heute auf seiner 229. Sitzung per Videokonferenz Carlo Monticelli zum Gouverneur gewählt. Die Amtszeit beginnt am 18. Dezember 2021 und dauert fünf Jahre. Monticelli stammt aus Italien und ist seit November 2015 als Vizegouverneur der CEB für die finanzielle Strategie zuständig. In dieser Funktion hat er dazu beigetragen, dass die CEB den sozialen Fragen, vor denen Europa steht, mit Erfolg begegnet. Monticelli folgt Rolf Wenzel nach, der die Funktion des Gouverneurs der Entwicklungsbank seit 2011 ausübt.

Die Entwicklungsbank des Europarates (CEB) wurde 1956 gegründet und hat 42 Mitgliedsstaaten. Dazu zählen auch 22 mittel-, ost- und südosteuropäische Länder, auf welche die Tätigkeit der Bank hauptsächlich abzielt.


 Weitere Informationen [EN]


Присоединяйтесь к нам Присоединяйтесь к нам
       
Фотогалереи Фотогалереи
galleries link
Фейсбук Фейсбук
Твиттер: @Coe @Coe_ru Твиттер: @Coe @Coe_ru