Der 2005 ins Leben gerufene Preis  „Kristallwaage der Justiz“ wird jedes Jahr vom Europarat vergeben. Er zeichnet innovative und effiziente Praktiken bei der Funktionsweise von europäischen Gerichten oder der Durchführung von Gerichtsverfahren in Europa aus (beispielsweise Inititativen einer Gerichtspräsidentin/eines Gerichtspräsidenten, einer Kanzlerin/eines Kanzlers, einer Anwaltschaft), auf die politische Entscheidungsträger oder die juristische Fachwelt aufmerksam gemacht werden sollen, um so die Funktionsweise des öffentlichen Rechtssystems zu verbessern.

Der Preis wird von einer Jury aus europäischen Rechtsexperten vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Europäischen Tages der Justiz statt

2019 2019
Europäische Kommission für die Wirksamkeit der Justiz (CEPEJ) Oslo (Norwegen) 25. Oktober 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Preis „Kristallwaage der Justiz“ geht an Obersten Gerichtshof Sloweniens

Der Oberste Gerichtshof Sloweniens wird für seine Initiative „Verbesserung der Qualität der Justiz“ (IQ Justice) ausgezeichnet [VideoPowerpoint-Präsentation].

Der vom Europarat vergebene Preis „Kristallwaage der Justiz“ zeichnet innovative Praktiken bei der Funktionsweise von europäischen Gerichten aus. Anlässlich der Hauptveranstaltung des Europäischen Tags der Justiz wurde am 25. Oktober 2019 in Oslo der Oberste Gerichtshof Sloweniens mit dem diesjährigen Preis ausgezeichnet. Anwesend waren dabei der Vertreter des norwegischen Justizministeriums, Fredrik Bøckman Finstad, der Präsident der Europäischen Kommission für die Wirksamkeit der Justiz (CEPEJ), Ramin Gurbanow, der Menschenrechtsdirektor des Europarates, Christophe Poirel, sowie Mitglieder der Jury des Wettbewerbs, die aus renommierten Personen aus der Welt der Justiz besteht.

Das Projekt „Verbesserung der Qualität der Justiz“ („Izboljšanje kakovosti sodstva“) ist ein globales Projekt für die slowenische Justiz, das ein breites Spektrum innovativer Instrumente und Methoden umfasst und die Justizbediensteten, die Richterinnen und Richter und alle an Gerichten tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbezieht. Die Ziele des Projekts sind vielfältig:

  • Bessere Qualität der gerichtlichen Tätigkeit
  • Höhere Kompetenz der Justizbediensteten, höhere Zufriedenheit der Justizbediensteten und der Richterinnen und Richter sowie bessere Arbeitsbedingungen für sie
  • Bessere Kommunikation zwischen den Richterinnen und Richtern, um auch die Kommunikation mit den Personen, die die Dienste der Gerichte in Anspruch nehmen, zu verbessern und so die Selbstverwaltung der Justiz zu fördern
  • Stärkeres Vertrauen in die Justiz

 

Europäischer Tag der Justiz Europäischer Tag der Justiz

 25. Oktober: Der Europäische Tag der Justiz soll dazu beitragen, die Bürger Europas über ihre Rechte zu informieren und ihnen die Ziviljustiz näher zu bringen. Er wird jedes Jahr in der letzten Oktoberwoche von den Mitgliedsstaaten begangen, die daran teilnehmen wollen. (weiter...)

Dossiers zum Thema Dossiers zum Thema
Nützlicher Link Nützlicher Link