Zurück

Konferenz über den Einsatz neuer Technologien im Vollzugsmanagement für Straftäter in Haft und Bewährung - SPACE II-Bericht 2018 über Bewährungshäftlinge und Bewährungshilfeeinrichtungen in Europa

Ayia Napa (Zypern) 21.-22. Mai 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF

Im Mittelpunkt der Diskussionen der Jahreskonferenz der Direktoren von Haftanstalten und Bewährungshilfeeinrichtungen stehen Vorteile und Risiken des Einsatzes neuer Technologien im Vollzugsmanagement für Tatverdächtige und Straftäter. Eröffnungsredner sind Ionas Nicolaou, zypriotischer Minister für Justiz und öffentliche Ordnung, und Jan Kleijssen, Europaratsdirektor für Informationsgesellschaft und Verbrechensbekämpfung. 

Am 21. Mai veröffentlicht der Europarat seinen SPACE II-Bericht 2018 über Personen unter der Aufsicht von Bewährungshilfeeinrichtungen in Europa. Auf der Konferenz wird der Bericht von Professor Marcelo Aebi von der Universität Lausanne präsentiert. Er enthält die Daten von 41 Bewährungshilfeeinrichtungen und -agenturen. Die Medien sind zugelassen. Eröffnungssitzung (21. Mai, 9.30 – 12.30 Uhr) und Schlusssitzung (22. Mai 13.30 – 17.00 Uhr) werden live im Internet übertragen.

Programm  Kontakt: Jaime Rodriguez, Tel. +33 6 89 99 50 42


Kontakt zum Europarat Kontakt zum Europarat

Abteilung des Europarats für Medienbeziehungen:

pressunit@coe.int
 

+33 3 88 41 25 60