Zurück

Bürgerversammlung in Mostar

MOSTAR (BOSNIEN UND HERZEGOWINA) 10. - 31. JULI 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF

Der Kongress der Gemeinden und Regionen und die Stadt Mostar organisieren gemeinsam eine Bürgerversammlung, die am 10. Juli in einem ersten Schritt eines deliberativen Prozesses zu ihrer Eröffnungssitzung zusammentreten wird. Es ist dies die erste derartige Veranstaltung in Bosnien und Herzegowina und in ganz Südosteuropa. An vier aufeinanderfolgenden Wochenenden wird die Bürgerversammlung eine repräsentative Gruppe von 48 nach dem Zufallsprinzip ermittelten Bürgern zusammenbringen, die dann zum Thema der Sauberkeit und Instandhaltung der öffentlichen Plätze und Räume in Mostar beraten und diesbezügliche Empfehlungen abgeben werden. Dabei garantiert ein individuelles Verfahren den transparenten und integrativen Charakter der Versammlung. Die Versammlung bietet den Gemeindebehörden in Mostar die Gelegenheit, über den Weg der deliberativen Demokratie die Anliegen ihrer Bürgerinnen und Bürger aufzugreifen. Die Bevölkerung ihrerseits wird stärker in Politik und Entscheidungsfindung auf Gemeindeebene eingebunden.

Die Bürgerversammlung ist Teil des Projekts „Förderung der demokratischen Mitbestimmung in der Stadt Mostar”. Das Projekt erfolgt im Rahmen des Aktionsplans des Europarates für Bosnien und Herzegowina 2018-2021 und wird vom Kongress der Gemeinden und Regionen umgesetzt.

Weitere Informationen


Kontakt zum Europarat Kontakt zum Europarat

Abteilung des Europarats für Medienbeziehungen:

pressunit@coe.int
 

+33 3 88 41 25 60