Zurück

Präsidentschaftswahl in Aserbaidschan: Gemeinsame Erklärung der parlamentarischen Delegationen von Europarat und EU

Parlamentarische Versammlung
Straßburg 10/10/2013
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Präsidentschaftswahl in Aserbaidschan: Gemeinsame Erklärung der parlamentarischen Delegationen von Europarat und EU

Wahlbeobachtungsdelegationen der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und des EU-Parlaments haben auf Einladung der aserbaidschanischen Behörden die Präsidentschaftswahl am 9. Oktober 2013 beobachtet. Sie beglückwünschten das aserbaidschanische Volk zu der friedlichen Atmosphäre, die im Wahlkampf und am Tag der Abstimmung selbst herrschte, sowie zu einem freien, fairen und transparenten Wahlvorgang.

Der Wille der aserbaidschanischen Behörden, bei der diesjährigen Präsidentschaftswahl eine große Anzahl nationaler und internationaler Beobachter zuzulassen, wurde ausdrücklich begrüßt. Sowohl im Vorfeld als auch am Tag der Wahl selbst war der Ablauf der Abstimmung von Professionalität und einer friedlichen Stimmung geprägt. Auch die gute technische Vorbereitung und die von den aserbaidschanischen Behörden für die Wahl getätigten Investitionen wurden festgehalten. (weiter...)

Siehe auch:
Aserbaidschan im Europarat


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter