Die auf dem gesamten Kontinent und darüber hinaus bekannte azurblaue Flagge mit den zwölf goldenen Sternen ist 60 Jahre alt. Sie symbolisiert die Vision und die Realität der europäischen Einigung.

Seit der offiziellen Verabschiedung durch den Europarat im Jahr 1955 stellt die Europaflagge das Bestreben dar, den Frieden und das Wohl aller Länder des Kontinents zu fördern und die gemeinsamen Werte zu achten, etwa Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Vielfalt.

1983 übernimmt das Europäische Parlament offiziell die Europaflagge und empfiehlt, dass es das Emblem der Europäischen Gemeinschaften werde. Im Juni 1985 nimmt der Europäische Rat diesen Vorschlag an. Seit 1986 ist die Europaflagge zum bekanntesten Symbol der gemeinsamen Identität Europas geworden.

Die Zahl der Sterne auf der Europaflagge ist unveränderlich und hängt nicht von der Anzahl der Mitgliedsstaaten ab. Die Zahl Zwölf bedeutet Einheit, Harmonie und Vollkommenheit.

 

Anlässlich dieses Jahrestags findet eine Reihe von Ausstellungen und Veranstaltungen statt:

  • Eine Ausstellung am Zaun des Lieu d’Europe beschreibt Geschichte und Symbolik der Europaflagge (in drei Sprachen); sie wurde auch auf Postern zur Verwendung in Schulen reproduziert.
  • Ein kurzer Film über die Geschichte der Flagge wird zurzeit produziert.
  • Verschiedene Gegenstände zur Steigerung der Sichtbarkeit wurden entwickelt: ein Schulheft, ein Sportrucksack, ein Kinder-T-Shirt.
  • Anlässlich des Tages der offenen Tür für Schulen wurde ein Quiz für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen entworfen.
  • Die Präsenz des Europarates auf der Brüsseler Buchmesse (25. bis 28. Februar) stand im Zeichen des belgischen Vorsitzes und des Jahrestages der Europaflagge.
  • Der Europatag in Straßburg und Paris wird dem Jahrestag gewidmet sein.
  • Der im Rahmen der Straßburger Europaläufe veranstaltete Europamarsch wird im Zeichen des Jahrestages stehen: Alle Teilnehmer werden den gelben, mit der Europaflagge bedruckten Sportrucksack tragen.
  • Im Rahmen des Starts der Straßburger Europaläufe am Sonntag, den 17. Mai wird auf der Rasenfläche vor dem Palais de l’Europe ein Fesselballon aufsteigen; eine Straßenbahn der Linie B der Straßburger Verkehrsbetriebe wird die Farben der Europaflagge tragen.
  • Die französische Post wird dem Jahrestag eine offizielle Briefmarke widmen.
  • In der Eingangshalle des Palais de l’Europe werden eine Ausstellung und eine großes Rollbild über die Europaflagge zu sehen sein.
Am 5. Mai 2015 wird anlässlich des Jahrestags der Gründung des Europarates auf der Rasenfläche ein Fesselballon aufsteigen.
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige