Dettagli del Trattato n°086

Protocollo aggiuntivo alla Convenzione europea di estradizione
Titolo Protocollo aggiuntivo alla Convenzione europea di estradizione
Riferimento STE n°086
Apertura del trattato Strasburgo, 15/10/1975  - Trattato aperto alla firma degli Stati membri firmatari del Trattato STE 24 e all’adesione degli Stati non membri i quali hanno aderito al Trattato STE 24
Entrata in vigore 20/08/1979  - 3 Ratifiche.
Riassunto

Ziel dieses Protokolls ist es, den Schutz der menschlichen Gemeinschaft und des Einzelnen zu ergänzen. Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind dementsprechend ausgenommen aus der Kategorie der nicht auslieferbaren politischen strafbaren Handlungen. Das Protokoll legt ferner gewisse Fälle fest, in denen die Auslieferung aus dem Grund verweigert werden kann, daß die der Straftat angeklagte Person bereits vor Gericht gestanden hat.

Darüber hinaus das Protokoll ergänzt die Bestimmungen der Konvention, die den Grundsatz "ne bis in idem", nämlich die Artikel 9, durch die Vergrößerung der Zahl der Fälle, in denen die Auslieferung einer Person ist ausgeschlossen, wenn diese Person bereits versucht worden umgehen die Straftat, für die die Auslieferung beantragt wurde.

Testi ufficiali
Testi DE, IT, RU
Link correlati Firme e ratifiche
Riserve et Dichiarazioni
Rapporto esplicativo
Testi correlati
Siti correlati
Condividi
Fonte: Ufficio dei Trattati, http://conventions.coe.int - * Disclaimer.