Dettagli del Trattato n°169

Protocollo n° 2 alla Convenzione-quadro europea sulla cooperazione transfrontaliera delle collettività o autorità territoriali sulla cooperazione interterritoriale
Titolo Protocollo n° 2 alla Convenzione-quadro europea sulla cooperazione transfrontaliera delle collettività o autorità territoriali sulla cooperazione interterritoriale
Riferimento STE n°169
Apertura del trattato Strasburgo, 05/05/1998  - Trattato aperto alla firma degli Stati firmatari della Convenzione-quadro
Entrata in vigore 01/02/2001  - 4 Ratifiche.
Riassunto

Das Protokoll zielt auf die Stärkung interterritoriale Zusammenarbeit zwischen den europäischen Ländern. Er folgt dem Rat der europäischen Erklärung an der Wiener Gipfel 1993 eine tolerante und wohlhabenden Europa durch übergreifende Zusammenarbeit zu bauen.

Das Protokoll ergänzt das bestehende Übereinkommen und das Protokoll, die mit den Beziehungen zwischen benachbarten Gemeinden, die gemeinsamen Grenzen zu teilen angeht. Diese beiden Rechtstexte so erfolgreich, dass Städtepartnerschaften haben damit begonnen, sprießen zwischen den Bereichen, die weiter voneinander entfernt sind erwiesen. Protokoll 2 wird als Rechtstext, um diese neuen Anordnungen zu handeln. Es erkennt das Recht der Behörden, solche Vereinbarungen zu treffen und legt einen Rechtsrahmen für sie zu tun.

Testi ufficiali
Testi DE, IT, RU
Link correlati Firme e ratifiche
Riserve et Dichiarazioni
Rapporto esplicativo
Testi correlati
Siti correlati
Condividi
Fonte: Ufficio dei Trattati, http://conventions.coe.int - * Disclaimer.