Retour

Jahresbericht: Fortschritt und Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Menschenrechtsurteilen

Ministerkomitee Strassburg 30. März 2022
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Jahresbericht: Fortschritt und Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Menschenrechtsurteilen

Laut dem jüngsten Jahresbericht des Ministerkomitees des Europarates hat sich die Menschenrechtssituation dank der Maßnahmen der Regierungen zur Umsetzung von Urteilen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in einer Reihe von Ländern zwar verbessert, jedoch gilt es weiterhin große Schwierigkeiten zu lösen. In dem Bericht werden die Fortschritte in Richtung besserer Menschenrechtsnormen bei den Reaktionen der Länder auf Urteile des Gerichtshofs hervorgehoben und die zunehmende Beteiligung der Zivilgesellschaft und nationaler Menschenrechtseinrichtungen begrüßt.

Allerdings stehe das System zum Schutz der Menschenrechte vor verschiedenen Herausforderungen, da komplexere Fälle vor den Gerichtshof gebracht werden und es für Regierungen immer schwieriger wird, rasch auf Urteile zu reagieren. Das Ausscheiden Russlands aus dem Europarat werde ebenfalls Folgen haben. Gleichzeitig wird die Bedeutung der Menschenrechtskonvention in schwierigen Zeiten unterstrichen.


 Pressemitteilung
Jahresbericht: Fortschritt und Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Menschenrechtsurteilen [EN]


Les arrêts rendus par la Cour européenne des droits de l’homme dans les affaires de violation des droits de l’homme ont permis d’améliorer la vie des citoyens dans tous les États membres du Conseil de l’Europe.


Nous suivre Nous suivre

       

Galeries photos Galeries photos
galleries link
Facebook Facebook
@coe sur Twitter @coe sur Twitter