Retour

Grundrechteforum 2021: Soziale Rechte, Datenschutz und künstliche Intelligenz unter den Themen der Europaratssitzungen

Grundrechteforum 2021 Straßburg 7. Oktober 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Grundrechteforum 2021: Soziale Rechte, Datenschutz und künstliche Intelligenz unter den Themen der Europaratssitzungen

Der Europarat ist Gastgeber einer Reihe von Sitzungen des Grundrechteforums 2021, das am 11. und 12. Oktober im hybriden Format stattfindet. Die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejčinović Burić, wird den Straßburger Teil der an mehreren Orten stattfindenden Veranstaltung am Montag, den 11. Oktober um 13:30 Uhr MEZ eröffnen. Von Straßburg aus werden Sitzungen zu folgenden Themen abgehalten, dazwischen finden Sitzungen statt, die vom Hauptveranstaltungsort in Wien betreut werden:

 

Montag, 11. Oktober

  • 14:30 – 15:30 Uhr MEZ: Die Europäische Sozialcharta: eine Geschichte über Gleichstellung

Eine Diskussionsrunde darüber, wie die Europäische Sozialcharta – das einzige Rechtsinstrument, das sich speziell mit den sozialen Rechten in Europa befasst – und die Erkenntnisse des Europäischen Ausschusses für soziale Rechte zum Aufbau eines faireren Europas nach der Coronavirus-Pandemie beitragen können.

  • 15:30 – 16:30 Uhr MEZ: Neue Online-Instrumente für Menschenrechtsnarrative

Präsentation von drei neuen Online-Instrumenten, die Organisationen und Jugendaktivisten helfen sollen, Hassrede im Netz entgegenzutreten, und Diskussion darüber.

  • 17:00 – 17:45 Uhr MEZ: Alternative Narrative über LGBTI-Gleichstellung

Präsentation des Schulungshandbuchs der Europaratsabteilung „Sexuelle Orientation und Geschlechtsidentität“ (SOGI) mit dem Titel „Können wir nicht netter sein?“ über das allgemeine Thema Stereotypisierung.

  • 17:45 – 18:45 Uhr MEZ: Jugendliche für ein Europa und eine südöstliche Nachbarschaft ohne Korruption

Eine Diskussion darüber, wie Jungendbewegungen besser in die Maßnahmen zur Verbesserung des Zugangs zur Justiz, der Rechtsstaatlichkeit und der Rechenschaftspflicht in ganz Europa eingebunden werden können.

 

Dienstag, 12. Oktober

  • 10:15 – 11:15 Uhr MEZ: Datenschutz und Gesichtserkennung

Eine Diskussionsrunde über die vor Kurzem veröffentlichten Leitlinien des Europarates für die Anwendung von Gesichtserkennungstechnik und wie sie der Gestaltung politischer Maßnahmen dienen können.

  • 11:30 – 12:30 Uhr MEZ: „Escape Roomours“

Präsentation eines interaktiven pädagogischen Instruments, das auf dem „Escape-Room-Format“ beruht und junge Menschen dabei unterstützen soll, potenziell schädlichen Gerüchten in diversen Zusammenhängen entgegenzutreten.

  • 14:30 – 15:30 Uhr MEZ: „Globalpolicy.ai“: Die Entwicklung von vertrauenswürdiger, rechtebasierter künstlicher Intelligenz (KI) fördern

Eine Diskussion über die gemeinsame Online-Plattform, welche einige internationale Organe entwickelt haben, die an der Regulierung der ethischen und menschenrechtskonformen Anwendung künstlicher Intelligenz beteiligt sind.

 

Die Menschenrechtskommissarin des Europarates, Dunja Mijatović, und der Generaldirektor für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, Christos Giakoumopoulos, werden an der Abschlusssitzung des Forums teilnehmen, die unter dem Motto „Erschaffen wir eine Vision der Hoffnung: Wohin führt uns der Weg?“ steht und am Dienstag, den 12. Oktober um 17:15 Uhr MEZ beginnt.


 Website des Forums [EN]


Agenda Agenda
Nous suivre Nous suivre

       

Galeries photos Galeries photos
galleries link
Facebook Facebook
@coe sur Twitter @coe sur Twitter