Back

Preis „Kristallwaage der Justiz“: Ankündigung der Projekte der Finalrunde

Europäischer Preis „Kristallwaage der Justiz“ Strassburg 8. September 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Preis „Kristallwaage der Justiz“: Ankündigung der Projekte der Finalrunde

Durch den vom Europarat verliehenen europäischen Preis „Kristallwaage der Justiz“ können innovative Praktiken zur Verbesserung der Effizienz und Qualität von Justizsystemen ermittelt, veröffentlicht und geteilt werden.

Von den 23 Bewerbungen aus 15 verschiedenen Ländern wählte die aus Angehörigen der Rechtsberufe zusammengesetzte Jury drei Projekte aus, die bei der Preisverleihung präsentiert werden, die am 1. Oktober auf Einladung des slowenischen Obersten Gerichts (Gewinner der vorherigen Ausgabe des Preises für seine Initiative zur „Verbesserung der Qualität der Justiz“) in Slowenien stattfinden soll.

Vor Ort werden nach der Vorstellung der Projekte durch ihre Vertreterinnen und Vertreter und den Begründungen der Jurymitglieder für ihre Entscheidung der Name des Siegerprojekts und besondere Verdienste der Ausgabe 2021 des Preises „Kristallwaage der Justiz“ bekannt gegeben.

Die drei ausgewählten Initiativen sind:

  • Ein virtuelles Quiz mit dem Titel „Court battle“ und spezielle Lernwebsites für Primar- und Sekundarschulen, die aus verschiedenen thematischen Modulen bestehen, darunter eine Sitzung zur Prozesssimulation (Dänemark, Gerichtsverwaltung);
  • Vereinfachte Einreichung von Beschwerden im Krankenhaus für Opfer häuslicher Gewalt (französisches Justizministerium);
  • Umsetzung, Entwicklung und Stärkung des öffentlichen Justizzentrums der Region Odessa (Ukraine, Bezirksgericht Kiew in Odessa).

 Weitere Informationen zum Preis „Kristallwaage der Justiz“ [EN]


follow us follow us

       

Galleries Galleries
galleries link
Facebook Facebook
@coe on Twitter @coe on Twitter