Zurück

Sonderbeauftragter der Generalsekretärin für Migration und Flüchtlinge besucht Bosnien und Herzegowina

Sonderbeauftragter der Generalsekretärin für Migration und Flüchtlinge Straßburg 20. Januar 2021
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Sonderbeauftragter der Generalsekretärin für Migration und Flüchtlinge besucht Bosnien und Herzegowina

Der Sonderbeauftragte der Generalsekretärin des Europarates für Migration und Flüchtlinge, Drahoslav Štefánek, besucht von 24. bis 30. Januar 2021 Bosnien und Herzegowina. Dabei wird er die Aufnahmeeinrichtungen Miral, Sedra und Borici und das Notfallzeltlager Lipa im Kanton Una-Sana sowie das vorübergehende Auffanglager Ušivak im Kanton Sarajevo besuchen.

Geplant sind zudem Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern kommunaler, kantonaler und nationaler Behörden sowie internationaler Organisationen und Nichtregierungsorganisationen in Bihać und Sarajevo. Ziel des Besuchs ist es, die aktuelle Lage von Migrant/inn/en und Flüchtlingen vor allem in der Region Bihać zu bewerten. Besonderes Augenmerk wird Štefánek dabei auf Gruppen mit erhöhtem Schutzbedürfnis legen.


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter