Zurück

Tag der Menschenrechte: Erklärung führender Vertreterinnen des Europarates zum 70. Jahrestag der Europäischen Menschenrechtskonvention

Europarat Straßburg 9. Dezember 2019
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Tag der Menschenrechte: Erklärung führender Vertreterinnen des Europarates zum 70. Jahrestag der Europäischen Menschenrechtskonvention

Anlässlich des Tages der Menschenrechte (10. Dezember) haben die Generalsekretärin des Europarates, Marija Pejčinović Burić, und die Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung der Organisation, Liliane Maury Pasquier, im Hinblick auf den 70. Jahrestag der Unterzeichnung der Europäischen Menschenrechtskonvention, der 2020 begangen wird, eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht:

„Dem Beispiel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte folgend, wurde die Europäische Menschenrechtskonvention am 4. November 1950 zur Zeichnung aufgelegt.

Dieser Vertrag hat sich im Laufe der vergangenen 70 Jahre auf dem gesamten Kontinent ausgebreitet und schützt nunmehr die Menschenrechte und Grundfreiheiten von mehr als 830 Millionen Menschen in 47 Ländern.

Dank der Konvention, deren Umsetzung vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg überwacht wird, hat Europa weltweit das stärkste internationale System zum Schutz der Menschenrechte. Darauf können wir alle stolz sein.


Follow us Follow us

       

Galerie Galerie
galleries link
Facebook Facebook
Twitter Twitter