Zurück

Meinungsaustausch zwischen dem Kongress und dem marokkanischen Parlament

Photo: Moroccan Parliament in Rabat (Morocco)Eine Delegation des Kongresses hat am 11. Juli 2012 auf Einladung des marokkanischen Parlaments Rabat besucht und einen Meinungsaustausch mit Abgeordneten beider Kammern des marokkanischen Parlaments abgehalten. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die geplante Ausweitung der Regionalisierung in Marokko sowie der Gesetzesentwurf, der die marokkanischen Gebiete neu organisieren soll und ein wichtiges Thema auf nationaler Ebene darstellt. In diesem Zusammenhang traf die Delegation auch Karim Ghellah, Präsident der Repräsentantenhauses, und Mohamed Cheikh Biadiallah, Präsident des Oberhauses.

Sie diskutierten über mehrere Themen von gemeinsamem Interesse, insbesondere die geplante Regionalisierung des Landes sowie die Wahlen, die nach Verabschiedung des Gesetzes abgehalten werden. Aufgrund seiner Bedeutung soll das Gesetz spätestens im Frühjahr 2013 verabschiedet werden. Die Teilnehmer begrüßten die Zusammenarbeit mit dem Kongress des Europarates und brachten insbesondere ihr großes Interesse an den Erfahrungen Europas im Bereich der lokalen und regionalen Demokratie zum Ausdruck, betonten jedoch auch ihren Wunsch, ein Projekt durchzuführen, das der besonderen Situation Marokkos Rechnung trägt. Mit Blick auf die Verabschiedung des Gesetzes über eine verstärkte Regionalisierung wird der Kongress seinen Dialog mit den marokkanischen Behörden fortsetzen. (weiter...)


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter