Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
 

Zivilrechtsübereinkommen über Korruption

Dieses Übereinkommen ist der erste Versuch, allgemeine internationale Regeln im Bereich Zivilrecht und Korruption festzulegen. Es verlangt von den Vertragsparteien, in ihrem innerstaatlichen Recht „einen wirksamen Rechtsschutz vor[zusehen], damit durch Korruptionshandlungen Geschädigte ihre Rechte und Interessen wahrnehmen können; hierzu gehört auch die Möglichkeit, Schadensersatz zu erhalten" (Art. 1).


Staatengruppe gegen Korruption (GRECO)