Zertifizierte "Kulturroute des Europarats" 2018

Die karolingische Dynastie findet ihren Ursprung im Herzen der “Austrasien”, wo seit dem frühen Mittelalter eine Vielzahl von Zeugnissen der karolingischen Saga die lokale Kultur durchdringt.

Karl der Große, der im Jahre 800 zum westlichen Kaiser gekrönt wurde, verkörpert noch immer eine föderative, einvernehmliche Figur: die Wiedervereinigung Westeuropas, die Modernisierung seines Reiches durch die Einführung einer einheitlichen Währung in Silber, den Denier, eine gemeinsame lesbare Schrift, die Karoline, einen Schulaufschwung, eine kulturelle Wiederbelebung mit der karolingischen Renaissance, eine ausgewogenere Justiz mit den Missi Dominici...

Kulturelles Erbe

Die Legenden über Karl den Großen haben sich auf dem gesamten europäischen Kontinent ausgebreitet, von Island bis Sizilien, von Portugal bis Lettland und in den Balkanländern, wodurch die interkulturellen Beziehungen zwischen den europäischen Ländern verbessert wurden. Die Chansons de geste, epische Gedichte, die Heldentaten aus dieser Zeit erzählen, beleben die karolingische Geschichte wieder: die berühmtesten sind die “Chanson de Roland” und die “Chanson de Renaud de Montauban”, die zur Legende der vier Söhne von Aymon führten. Unter den Monumenten, Orten, Objekten und Landschaften der karolingischen Ära befinden sich hunderte von Statuen, die in ganz Europa Karl den Großen, Roland oder die vier Söhne Aymons darstellen, ebenso wie UNESCO-Weltkulturerbe-Landschaften: die Brèche de Roland, Rocamadour und der Salto de Roldán.

Die Reise in der heutigen Zeit

Die Via Charlemagne bietet eine einzigartige Gelegenheit für Europäer, die auf der Suche nach ihren gemeinsamen kulturellen Wurzeln den Spuren des Vaters Europas folgen. Die Route ist nämlich historisch, kulturell und religiös, aber auch legendär: auf den verschiedenen Wegen werden Sie die Helden sehen, die magischen Schwerter, Pferde und Zauberer, die in den karolingischen Mythen und Legenden beschrieben sind. Auf der Internetseite des Vereins finden Sie eine Karte mit verschiedenen Wegen, die Teil der Via Charlemagne sind.

 Die Werte des Europarats

Angesehen als Vater Europas, des ersten vereinten Europas, sind die von Karl dem Großen und seiner Dynastie entwickelten und erhaltenen kulturellen Werte auch heute noch lebendig. Mit der Förderung der ritterlichen und humanistischen Werte der karolingischen Legenden zielt die Via Charlemagne darauf ab, junge Europäer jeden Alters dafür zu sensibilisieren, dass die gemeinsame Kulturgeschichte die Essenz einer gemeinsamen Europabürgerschaft in ihrer Einheit und Vielfalt ist.

Contact

Association Via Charlemagne
122 bis, rue du Barbâtre
51 100 Reims (FRANCE)
Tel: +33 (0)3 24 30 51 50
contact@viacharlemagne.com

Marie Laure CHARLES, President

Miguel Angel BENEDICTO, President
Noël ORSAT, Manager

Official website
http://viacharlemagne.eu/